Suche starten..
Startseite| NIS-2: Wichtige Grundlagen für Unternehmen

NIS-2: Wichtige Grundlagen für Unternehmen

Die NIS-2-Richtlinie ist ein entscheidender Baustein für die IT-Sicherheit in der Europäischen Union. Sie bildet das Fundament für den Schutz kritischer Infrastrukturen und Dienste vor Cyberbedrohungen. 

►Bedeutung von NIS-2: NIS-2 steht für „Network and Information Systems Security Directive 2“. Sie ist eine EU-Richtlinie, die einheitliche Sicherheitsstandards für Netz- und Informationssysteme in der EU festlegt. Ihr Hauptziel ist es, die Sicherheit dieser Systeme zu erhöhen, um so wichtige Bereiche wie Energieversorgung, Gesundheitswesen oder digitale Dienste besser zu schützen.

►Entwicklung der Richtlinie: Die NIS-2-Richtlinie ist die Weiterentwicklung der ursprünglichen NIS-Richtlinie. Angesichts der zunehmenden Cybergefahren wurde sie aktualisiert, um den heutigen Sicherheitsherausforderungen gerecht zu werden.

Expertentipp: Es ist für jedes Unternehmen ratsam, sich frühzeitig mit den Anforderungen der NIS-2 auseinanderzusetzen. Dies hilft nicht nur, Sicherheitsrisiken zu minimieren, sondern auch, sich auf zukünftige gesetzliche Anpassungen vorzubereiten.

Grundlegende Anforderungen der NIS-2-Richtlinie

► Wichtige Sicherheitsmaßnahmen
  • Risikoanalysen und -management: Unternehmen müssen regelmäßig ihre Risiken analysieren und Maßnahmen zu deren Minderung ergreifen.
  • Incident-Response-Pläne: Es sind Pläne für den Fall von Sicherheitsvorfällen zu entwickeln.
► Betroffene Sektoren und Unternehmen
  • Nicht nur große Konzerne, sondern auch kleinere Unternehmen in kritischen Sektoren sind betroffen.
  • Der Anwendungsbereich wurde im Vergleich zum Vorgänger (NIS-1) erweitert.
Fachbegriff ‚Informationssicherheits-Managementsystem‘ (ISMS)
  • Ein ISMS ist ein strukturierter Ansatz zur Verwaltung der Sicherheit von Informationen, der Prozesse, Technologien und Menschen umfasst.
► Umsetzung in der Praxis
  • Für Unternehmen ist es wichtig, sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen zu ergreifen.
  • Die kontinuierliche Schulung von Mitarbeitern spielt eine wesentliche Rolle.

NIS-2 und ISO 27001

NIS-2 und ISO 27001

► Gemeinsamkeiten:

  • Beide zielen darauf ab, die Informationssicherheit zu verbessern.
  • Sie fordern Unternehmen auf, Risikomanagement-Strategien zu entwickeln und umzusetzen.

► Unterschiede:

  • NIS-2: Fokussiert auf kritische Infrastrukturen innerhalb der EU und ist eine gesetzliche Vorschrift.
  • ISO 27001: Ein internationaler Standard, der auf die Einführung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) in Unternehmen jeglicher Art abzielt.

​​► Vorteile einer ISO 27001-Zertifizierung im Kontext von NIS-2:

  • Unternehmen, die bereits nach ISO 27001 zertifiziert sind, haben möglicherweise schon viele der von NIS-2 geforderten Sicherheitsmaßnahmen implementiert.
  • Eine solche Zertifizierung kann den Prozess der Anpassung an NIS-2 erleichtern und als Nachweis für die Einhaltung der Sicherheitsstandards dienen.

Expertentipp: Unternehmen sollten überlegen, eine ISO 27001-Zertifizierung anzustreben, um nicht nur die Compliance mit NIS-2 zu erleichtern, sondern auch um das Vertrauen von Kunden und Partnern zu stärken.

TISAX und NIS-2

TISAX und NIS-2

TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) spielt eine spezielle Rolle im Kontext von NIS-2, insbesondere für Unternehmen der Automobilindustrie.

► Spezifischer Fokus von TISAX:

  • TISAX konzentriert sich auf Informationssicherheit in der Automobilbranche.
  • Es ist eine Anpassung des ISO 27001 Standards, speziell für diesen Sektor.

​​Ergänzung zu NIS-2:

  • Während NIS-2 breit gefasst ist und sich auf kritische Infrastrukturen in der EU konzentriert, bietet TISAX branchenspezifische Richtlinien.
  • Dies kann als Ergänzung zu den allgemeineren Vorgaben von NIS-2 betrachtet werden.

Fachbegriff ‚Assessment‘:

  • Ein ‚Assessment‘ in diesem Kontext bezeichnet die Bewertung von Sicherheitspraktiken und -prozessen eines Unternehmens. TISAX Assessments helfen dabei, die Konformität mit spezifischen Sicherheitsstandards in der Automobilindustrie sicherzustellen.

► Integration in Unternehmensstrategien:

  • Für Automobilunternehmen ist es wichtig, sowohl TISAX als auch NIS-2 in ihre Sicherheitsstrategien zu integrieren.
  • Die Einhaltung beider Standards kann die allgemeine Sicherheitslage verbessern und zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen beitragen.

FAQ

Was ist die NIS-2?

Sie ist eine EU-Richtlinie zur Verbesserung der Sicherheit von Netz- und Informationssystemen. Sie zielt darauf ab, ein einheitliches Sicherheitsniveau innerhalb der EU zu gewährleisten.

Welche Unternehmen müssen die NIS-2 umsetzen?

Die NIS-2 muss von Unternehmen in kritischen Infrastruktursektoren und bestimmten digitalen Dienstleistern umgesetzt werden. Dies schließt viele Organisationen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen ein.

Bis wann muss man die NIS-2 in Deutschland umsetzen?

Die NIS-2-Richtlinie muss bis zum 17. Oktober 2024 in deutsches Recht umgesetzt werden. Dies ist die gesetzte Frist für die Implementierung der EU-Vorgaben in nationale Gesetzgebung.

Wie muss die Umsetzung der NIS-2-Richtlinie erfolgen?

Die Umsetzung der NIS-2-Richtlinie erfordert von betroffenen Unternehmen, insbesondere von Betreibern kritischer Infrastrukturen und Anbietern öffentlicher elektronischer Dienste, spezifische Sicherheitsmaßnahmen. Dazu gehören die Stärkung der digitalen Infrastruktur und die Implementierung von Risikomanagement-Verfahren. Wichtige Einrichtungen müssen robuste Sicherheitsprotokolle einführen und regelmäßig überprüfen, um den Anforderungen der Richtlinie gerecht zu werden.

Jetzt anfragen

In weniger als 1 Minute ist die Anfrage bei uns.
Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Schritt 1/3