Suche starten..
Startseite| Veranstaltungen

Veranstaltungen

OT Security Konferenz 2024

OT Security Konferenz 2024

  • Wann: 21.03.2024, 10:00-16:00 Uhr
  • Wo: Siegener Str. 152, 57223 Kreuztal

In einer Zeit, in der die Grenzen zwischen IT und OT zunehmend verschwimmen, ist es entscheidend, dass Entscheider aus beiden Bereichen zusammenkommen, um die bevorstehenden Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Die erste OT Security Konferenz 2024 der connecT SYSTEMHAUS AG bietet Fachleuten beider Bereiche genau diese Plattform.

Markus Weber wird gemeinsam mit Experten vom Verfassungsschutz zu folgenden Thema vortragen:

OT im Visier: Einblicke in die verborgene Welt der Hacker | Spionage, Sabotage, Cyberangriffe – aktuelle Bedrohungen für deutsche Unternehmen – Ansätze für einen wirksamen Schutz

TEIL 1

Sie wollten schon immer einmal in die Welt der Hacker eintauchen? Dann haben Sie jetzt die Chance dazu. In unserer Break Out Session erhalten Sie bei der OT Security Konferenz 2024 exklusive Einblicke in die Black Box der Cyber-Kriminalität. Dieser Vortrag bietet Ihnen einen grundlegenden Einblick in die Hintergründe, Methoden und Psychologie von Hackerangriffen.

Was passiert wirklich, wenn ein Cyberangriff stattfindet? Wir beleuchten typische Angriffsszenarien und bringen Ihnen die subtilen Kommunikationswege der Hacker näher. Sie werden erfahren, wie Hacker Druck und Angst aufbauen, welche sensiblen Daten sie erbeuten können und wie sie dabei vorgehen.

Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf die kritischen Stunden nach einem Angriff: die Arbeit des Krisenstabs. Sie erhalten wertvolle Einblicke in deren Strategien und Entscheidungsprozesse, um gegen solche Bedrohungen gewappnet zu sein.

Unser Ziel ist es, Ihnen nicht nur theoretisches Wissen zu vermitteln, sondern auch praktische Lösungswege in der OT Security aufzuzeigen. Profitieren Sie von einem spannenden Einblick in die Welt der Hacker – ein Muss für jeden IT- und OT-Entscheider, der sich auf die Herausforderungen der Cyber-Sicherheit vorbereiten möchte.

TEIL II

Die rund 3,5 Millionen Unternehmen in Deutschland bieten zahllose Angriffsflächen für Wirtschaftsspionage und Cyberangriffe. Wer sind die Angreifer? Wie gehen sie vor? Sie erhalten einen Überblick über die aktuelle Bedrohungslage und wichtige Impulse für eine ganzheitliche Betrachtung des Themas Sicherheit. Sie lernen zudem, wie sich das Schutzniveau ihres eigenen Unternehmens wirksam verbessern lässt und welche Schritte Sie konkret auf dem Weg zu mehr Sicherheit gehen können.

Volker Hinzen ist Wirtschaftsschutz-Experte beim nordrhein-westfälischen Verfassungsschutz. Mit Initialberatung und maßgeschneiderten Modulen zur Sensibilisierung unterschiedlicher Zielgruppen – beispielsweise Unternehmensleitung, Mitarbeiter/innen im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Auslandsreisende – unterstützt der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz Unternehmen kostenlos beim Thema Sicherheit.

Zur Anmeldung

IT-Sicherheitsmanagement im Fokus: Navigieren durch NIS2 und andere IT-Anforderungen

IT-Sicherheitsmanagement im Fokus: Navigieren durch NIS2 und andere IT-Anforderungen

  • Wann: 27.02.2024, 15:00-17:00 Uhr
  • Wo: Koblenzer Straße 121, 57072 Siegen

Die Veranstaltung, organisiert in Zusammenarbeit zwischen der Industrie- und Handelskammer Siegen, dem Beratungsunternehmen dokuworks GmbH und dem Produktionsunternehmen EEW, bietet eine umfassende Perspektive auf die aktuellen und künftigen Anforderungen an IT-Abteilungen. Im Mittelpunkt stehen die NIS2-Richtlinie sowie Standards wie ISO 27001 und deren Auswirkungen auf verschiedene Stakeholder wie Kunden, Banken, Wirtschaftsprüfer und Cyberversicherungen.

Die Agenda konzentriert sich auf die Identifizierung und Priorisierung der Anforderungen an IT-Systeme und zeigt praktische Wege auf, wie Unternehmen durch diese komplexen Vorgaben navigieren können. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Frage, welche Anforderungen unbedingt umgesetzt werden sollten und wie man in diesem dynamischen Feld den Überblick behält. Ein wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung ist die konkrete Diskussion über die NIS2-Richtlinie: Wer ist betroffen, und welche Schritte müssen jetzt unternommen werden?

Agenda:

  • Begrüßung und Einführung – Vertreter der IHK Siegen
  • Übersicht über IT-Anforderungen – Darstellung der aktuellen IT-Landschaft, einschließlich NIS2, ISO 27001 und anderen relevanten Standards (dokuworks)
  • Fallstudie: EEW’s Ansatz zur IT-Sicherheit – Herr Kittel, IT-Leiter bei EEW, teilt seine Erfahrungen und Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen. (EEW)
  • Praktische Umsetzung von IT-Sicherheitsanforderungen – dokuworks stellt Methoden und Best Practices vor, um den Anforderungen gerecht zu werden. (dokuworks)
  • Risikomanagement und Cybersicherheit – Diskussion über IT- und OT-Sicherheit und Strategien zur Minimierung des Risikos eines erfolgreichen Cyberangriffs durch die NIS2 und andere. (EEW/dokuworks)
  • Frage- und Antwortrunde – Interaktive Session mit den Teilnehmern.
  • Netzwerken und Abschluss – Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung.
Zur Anmeldung

UKUS: Cyber-Attacken, Social Engineering und co. auf dem Vormarsch

UKUS: Cyber-Attacken, Social Engineering und co. auf dem Vormarsch

  • Wann: 18.04.2023, 17:00-19:00 Uhr
  • Wo: Koblenzer Straße 121, 57072 Siegen
  • Wer: Michelle Walther, Maximilian Becker, Markus Weber

In unserer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt sind
Unternehmen aller Größen und Branchen wachsenden Bedrohungen ausgesetzt, die ihre finanzielle Stabilität, Kundenbeziehungen und Reputation gefährden können. Die Herausforderungen, denen sich Unternehmen gegenübersehen, werden immer komplexer, da Cyberkriminelle fortgeschrittene Methoden entwickeln und anwenden, um Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen und Schaden anzurichten.

Um in dieser sich ständig verändernden Landschaft erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen die neuesten Trends im Bereich der Cybersicherheit verstehen und angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen.

Diese Veranstaltung bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die aktuelle Bedrohungslandschaft mit Beispielen aus Südwestfalen und zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Unternehmen effektiv vor Cyber-Attacken, Social Engineering und anderen Bedrohungen schützen können. Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft teilen ihre Erfahrungen und Erkenntnisse, um Ihnen die notwendigen Werkzeuge und Strategien zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter zu schützen. Dabei werden praxisnahe Beispiele aus Südwestfalen herangezogen, um ein besseres Verständnis der Bedrohungen zu vermitteln und effektive Schutzmaßnahmen aufzuzeigen.

Zur Anmeldung

FachForen-Treffen zum Thema Cybersicherheit

FachForen-Treffen zum Thema Cybersicherheit

  • Wann: 19. April 2023, von 15:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
  • Wo: Hörsaal 2 der SIHK zu Hagen, Bahnhofstr. 18, 58095 Hagen
  • Wer: Claudia Reinke, Markus Weber

Die digitale Revolution ist in vollem Gange. In dem gleichen Tempo, mit dem digitale Prozesse den beruflichen Alltag erobern, gibt es leider auch Menschen die ihre ganz persönlichen, illegalen Geschäftsmodelle entwickeln. Welche Gefahren bestehen durch Cyberkriminelle und Hacker?

Worauf muss man achten und wie findet man Unterstützung? All das erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einer gemeinsamen Veranstaltung FachForen “Einkauf und Logistik”, #GemeinsamDigital und dem DigiNet_SWF.

Zur Anmeldung

Persönlicher Austausch, Innovationen & Impulse. KONEKT – das richtige Konzept für eine neue Zeit.

Persönlicher Austausch, Innovationen & Impulse. KONEKT – das richtige Konzept für eine neue Zeit.

  • Wann: 20. April 2023, 16 – 22 Uhr
  • Wo: Campus Buschhütten, Kreuztal
  • Wer: Stefan Fuckert, Andreas Müller, Ingo Kubatschka

Die 4. KONEKT Südwestfalen wird zur Special Edition im Frühling. Mit dem Campus Buschhütten zieht die KONEKT erstmals nach Kreuztal und wird eine ganz besondere Ausgabe auf die Beine stellen.

Kompakter als in der Siegerlandhalle, aber nicht weniger intensiv.  Ein Branchentreff der regionalen Wirtschaft – Insgesamt werden nur rund 40 Ausstellerplätze zur Verfügung stehen. Ansonsten bleibt die Netzwerkmesse, was sie ist. Klar, auf den Punkt und ehrlicher Kommunikation, um gemeinsam neue Projekte und Kooperationen zu initiieren.

Die KONEKT  steht für branchenübergreifende Vernetzung auf Augenhöhe, denn hier sind alle gleich: Ob Startup, KMU oder Global Player. Von Industrie, Einzelhandel über Handwerk bis hin zu Institutionen, Verbänden und Hochschulen. Nicht nur aufgrund einheitlicher Standflächen, auch durch die Idee, die Standgebühr als Vertrauenspreis anzubieten. Südwestfalen steht wie keine der anderen Regionen insbesondere für einen starken Mittelstand. In NRW gilt die Region mit als die wichtigste Industrieregion des Bundeslandes und zeichnet sich vor allem auch durch die Dichte inhabergeführter Unternehmen aus. Zu den wichtigsten Branchen gehören insbesondere der Automobilsektor, Elektro- und Gebäudetechnik und Metall- und Maschinenbau, unter ihnen finden sich zahlreiche Hidden Champions der bundesweiten Wirtschaft.

Zur Anmeldung

Cybercrime: Risiken und Abwehrmaßnahmen

Cybercrime: Risiken und Abwehrmaßnahmen

  • Wann: Montag, 24. Apr. 2023, 15:00 — 19:00
  • Wo: Kölner Str. 14A, 57439 Attendorn, Germany
  • Wer: Wolfgang Nies, Markus Weber

Die Digitalisierung bringt zahlreiche Vorteile mit sich, aber auch Risiken. Eine zunehmende Vernetzung kann Unternehmen anfällig für Cyberangriffe machen. In Deutschland gibt es alle drei Minuten einen Cyberangriff auf ein Unternehmen, wobei kleine und mittelständische Betriebe besonders betroffen sind.

Um sich auf diese Bedrohung vorzubereiten und effektiv damit umzugehen, laden wir Sie herzlich zu unserer Infoveranstaltung zum Thema „Cybercrime: Risiken und Abwehrmaßnahmen“ ein. Im Vortrag wird Markus Weber, ein erfahrener Krisenmanager für Cyberattacken, über seine Arbeit berichten und aktuelle Fälle vorstellen.

Sie erhalten Einblicke in das Darknet und erfahren, wie Angreifer und Erpresser vorgehen und kommunizieren. Außerdem wird auf die verschiedenen Cyber Risiken eingegangen und diskutiert, welche Unternehmen besonders gefährdet sind. Auch die Zusammenarbeit mit lokalen Polizeibehörden, Landeskriminalämtern und der Staatsanwaltschaft wird erläutert.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, von einem Experten zu lernen, wie man auf Cyberattacken reagiert und sich davor schützt. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer, Manager und alle, die sich für IT-Sicherheit interessieren.

Zur Anmedung
Jetzt anfragen

In weniger als 1 Minute ist die Anfrage bei uns.
Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Schritt 1/3